Schmunzeldragees: Lachen ist die beste Medizin!

Aktuelles

Amüsantes und Überraschendes aus Ihrer Augsburger Apotheke


Bertold Brecht, Augsburgs berühmtester Sohn, war höchst einfallsreich. Nicht nur in seinen Dramen und Dichtungen, sondern auch ganz allgemein im Leben. 1898 als Sohn von Berthold Friedrich Brecht geboren, Direktor der Haindl’schen Papierfabrik in Augsburg, wurde er am 14. Januar 1918 vor der Musterungskommission des 1. Armeekorps in Augsburg als d.g.v.F. „dauerhaft garnisonsverwendungsfähig im Feld“ bemustert. Ein Unglück, denn Brecht musste jetzt damit rechnen, zum Militärdienst eingezogen zu werden! Was tun? Der spätere Dichter von Weltruhm schrieb sich flugs für ein Medizinstudium an der ehrwürdigen Ludwig-Maximilians-Universität in München ein. Dort ward er künftig zwar nur äußerst selten in Vorlesungen gesehen. Doch mit der Unterstützung seines einflussreichen Vaters gelang es ihm, vom Militärdienst zurückgestellt zu werden.

Wozu ein Ausflug in die medizinische Wissenschaft doch alles gut sein kann…